„Sehr spannend sind für mich auch Begehungen historischer unterirdischer Kanäle, bei denen man komplett alleine in der Dunkelheit die Bauzustandserfassung durchführt.“

Ferdinand Güldenhaupt M. Sc., Technischer Leiter Beweissicherung
bei IFB Eigenschenk seit 2013

Was ist Deine Leidenschaft für Bauprojekte?

Meine Leidenschaft gilt in fachlicher Hinsicht insbesondere der Bauzustandserfassung.
Besonders schön ist es, wenn man bei bestimmten Fragestellungen dem Kunden verschiedene Lösungsansätze darlegen und damit helfen kann nicht nur das Problem selbst zu lösen, sondern ihm damit auch für die Zukunft nachhaltige Wege aufzeigt.

Welchen Einfluss hat Deine Leidenschaft auf Bauprojekte?

Jedes Projekt hat für mich seine ganz eigenen Besonderheiten und benötigt daher zielgerichtete und nachhaltige Lösungsansätze. Um dies erreichen zu können versuche ich an jedes Projekt unbefangen und objektiv heranzugehen. Denn mein Ziel ist es, die beste Lösung für alle Beteiligten eines Auftrages zu finden, um möglichst kosteneffizient und zeitsparend für den Kunden zu agieren.

Welche Aufgaben gefallen dir beim Bauzustandserfasser am besten?

Die Grundaufgabe der Bauzustandserfassung ist die genaue Aufnahme der Objekte vor Ort. Hier dokumentieren wir die baulichen Anlagen nach einem festen System. Die Ausarbeitung der Unterlagen erfolgt anschließend im Büro durch unsere Sachbearbeiter in enger Abstimmung mit dem Sekretariat.
Damit dies möglich ist, beinhaltet die Arbeit auch eine enge Abstimmung mit den am Projekt beteiligten Firmen und Personen, z.B. unseren Auftraggebern und durch die Baumaßnahme betroffenen Eigentümern vor Ort. Mit dem Wechsel der Projektarbeit im Büro und den Terminen im Außendienst hat man eine gute Abwechslung im Arbeitsalltag, sodass einem die Decke nicht auf den Kopf fällt. Und genau dieser Wechsel ist es, den ich gut finde.

Was sollte man deiner Meinung nach für die Position des Bauzustandserfassers mitbringen?

Ich bin der Meinung, dass neben organisatorischen Fähigkeiten vor allem technisches Interesse von Vorteil ist den Beruf des Bauzustandserfassers auszuüben. Denn ohne Freude an diesen Themen zu haben, ist die Tätigkeit zwar zu meistern, aber auf längere Sicht meiner Meinung nach nicht erfüllend.

Welches Bauprojekt macht Dich besonders stolz?

Für mich persönlich sind unsere Projekte in Stuttgart im Zuge S21 die interessantesten und beeindruckendsten. Vor allem dort begleitet man Baumaßnahmen und sieht Bauwerke von ihrer Entstehung bis zur Abnahme bei denen einem schon allein hinsichtlich ihrer Dimension der Atem wegbleiben kann.
Außerdem begeistern mich auch alle historischen Bauwerke und die Möglichkeit durch unsere Arbeit diese besser verstehen zu lernen. Hier ist man gezwungen teilweise umzudenken und die Herangehensweise unserer Arbeit ist oft anders als bei modernen Bauwerken.
Sehr spannend sind für mich beispielsweise auch Begehungen historischer unterirdischer Kanäle, bei denen man komplett alleine in der Dunkelheit die Bauzustandserfassung durchführt.

Was begeistert Dich bei IFB Eigenschenk?

Über meine Tätigkeit als technischer Leiter und Sachverständiger für Schäden an Gebäuden wird es mir bei IFB Eigenschenk ermöglicht, Projekte vollständig von der Kalkulation, über die Vergabe, die Ausführung vor Ort und schließlich die Rechnungsstellung vollständig abzuwickeln. Da IFB Eigenschenk im Bereich Bauzustandserfassung deutschlandweit ein starker Partner ist, dürfen wir Teil der anspruchsvollsten und größten Baumaßnahmen des Landes sein.

Haben Sie auch eine Leidenschaft für Bauzustandserfassung?

Bauzustandserfassung (m/w/d) für unsere Standorte München, Deggendorf und Regensburg

Mehr zu unserer Leidenschaft für Bauprojekte