Altlastensanierung

Für Umwelt, Mensch & Bebaubarkeit

Deklarationsanalysen & Altlastengutachten für Ihr Projekt

Schadstoffe im Boden und im Grundwasser behindern die Bebaubarkeit von Grundstücken und können enorme Auswirkungen auf den Grundstückswert haben. Die Fachgutachter von IFB Eigenschenk erstellen für Sie aussagefähige Altlastengutachten mit Gefährdungsabschätzung und Empfehlungen. Unsere Planer, Berater und Gutachter begleiten Ihre Sanierungsmaßnahmen von der Erkundung der Altlast über die Erstellung eines Entsorgungskonzeptes bis hin zur Überwachung der Altlastensanierung.

Zur Sicherstellung einer hohen Qualität und Belastbarkeit der Ergebnisse verfügt unser Ingenieurbüro im Bereich Umwelt über einschlägige Zulassungen und Akkreditierungen unseres Qualitätsstandards als Prüflabor für die Untersuchung und Probenahme von Altlasten und arbeitet ausschließlich mit ebenfalls akkreditierten Partnerlabors zusammen. Unsere langjährige Expertise in der Erkundung und der Altlastensanierung erstreckt sich über ein breites Spektrum an Kontaminationen und möglichen Verunreinigungsszenarien.

Unsere Leistungen im Bereich der Altlastensanierung

Unser Ingenieurbüro verfügt über zertifiziertes Personal und zugelassene Prüfausstattung, um Altlasten aufzuspüren & ihre Beseitigung zu planen.

Ein möglicher Altlastenverdacht wird durch eine Untergrunderkundung vor Ort überprüft. Dies erfolgt durch Schürfe oder Bohrungen, aus denen Boden-, Grundwasser- und Bodenluftproben gewonnen werden. Die gewonnenen Proben aus der Altlastenuntersuchung werden durch akkreditierte Labors auf die relevanten Schadstoffparameter untersucht. Auf Basis dieser Ergebnisse stellt unser Team aus Sachverständigen für Sie die Bewertung und Handlungsempfehlung in einem Altlastengutachten zusammen.

Bei Altablagerungen im Erdreich können stets Schadstoffe freigesetzt werden. Gelangen sie in den Boden und entsteht damit eine Bodenkontamination, werden sie mitunter im Laufe der Zeit mit dem Sickerwasser ins Grundwasser verlagert. Wir untersuchen und bewerten die möglichen austretenden Schadstoffe und erstellen ein Konzept für die Altlastensanierung mit allen zugehörigen Maßnahmen zum Gewässerschutz.

Wir prüfen, ob durch eine Verunreinigung eine Gefährdung für Mensch, Grundwasser oder Flora und Fauna besteht und welche Handlungsnotwendigkeiten sich daraus ergeben. Mitunter ist trotz einer Bodenverunreinigung keine Versiegelung oder Beseitigung erforderlich. Wir erörtern für Sie, was tatsächlich notwendig ist und mit welchem Aufwand das voraussichtlich verbunden ist.

Mehr als ein Dutzend geprüfter Probenehmer für die Probenahme nach LAGA PN 98 bilden unser Team, sodass immer kurzfristig und mit qualifizierten Personen reagiert werden kann. Wir sind für die Entnahme von Haufwerksproben akkreditiert und erfüllen somit die dort definierten hohen Anforderungen an Kompetenz und Unparteilichkeit.

Handelt es sich nicht um nachweislich unbedenklichen natürlichen Bodenaushub, sind für eine ordnungsgemäße und fachgerechte Entsorgung Deklarationsanalysen nach LAGA erforderlich. Sie erhalten nicht nur ein Analyse-Ergebnis, sondern einen ausführlichen Deklarationsbericht, in dem unter Berücksichtigung aller relevanten gesetzlichen und untergesetzlichen Regelwerke und der damit verbundenen Interpretationsmöglichkeiten für Sie der optimale Verwertungs- oder Entsorgungsweg erarbeitet wird.

Bei Boden-, Bodenluft- und Grundwasserverunreinigungen erstellen wir Sanierungspläne gemäß § 9 BBodSchG. Bei Gebäuden erstellen wir ein Sanierungs- bzw. Rückbau- und Entsorgungskonzept der verunreinigten Materialien. Basierend darauf wird die Planung, Ausschreibung und Überwachung der Sanierung durchgeführt.

Organische Ablagerungen können vor allem bei Deponien und Haldenablagerungen zu Gasbildungsprozessen führen. Mittels Erkundungsbohrungen oder mittels Begehung mit dem FID untersuchen wir diese. Durch eine fachkundige Bewertung der Ergebnisse können Gefahren – beispielsweise austretende explosive Stoffe wie Methan – rechtzeitig erkannt und eingedämmt werden.

Böden bergen oftmals Schadstoffe, die die Gesundheit gefährden, die Umwelt belasten und den Grundwert mindern können: Als Folge der Industrialisierung im 19. Jahrhundert bestehen bis heute teils erhebliche Verunreinigungen in Boden und Grundwasser. Besondere Belastungsschwerpunkte sind Industrieanlagen, Gaswerke, Tanklager, Bahnanlagen, verfüllte Gruben, Altdeponien oder chemische Reinigungen. Auch wenn in der jüngeren Vergangenheit neue erhebliche Bodenverunreinigungen seltener geworden sind, so kommen doch immer wieder Schadensfälle vor.

Wir planen und begleiten Ihr Projekt mit einem gestuften Untersuchungsprogramm und wissen, welche Stellschrauben bei der Altlastensanierung maßgeblich sind. Eine wirtschaftliche und rasche Entsorgung von Bodenaushub mit Fremdbestandteilen und Bauschutt stellen wir mithilfe einer qualifizierten Probenahme nach LAGA PN 98, der erforderlichen Anzahl an Deklarationsanalysen und der zutreffenden Charakterisierung und Einstufung des Materials sicher.

Stehen Sie erst am Anfang der Planung oder befindet sich Ihr Projekt bereits in der Ausführung? Sprechen Sie mit uns über Ihre Fragen zu Altlasten, notwendigen Gutachten oder entsprechenden Konzepten zur Altlastensanierung. Wir unterstützen Sie gerne mit unserer jahrelangen Expertise im Bereich der Baudienstleistungen.

Kennen Sie schon unsere Ratgeber?

Bessere Entscheidungen durch mehr Wissen

Projekte & Aktuelles

Hier bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand!